IHR SEID UNSERE SCHIRNSTARS!

Der Künst­ler Ugo Rondi­none und die SCHIRN haben alle Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren einge­la­den, den Mond zu zeich­nen und Teil einer großen Instal­la­tion zu werden. Ab dem 24. Juni bis 18. Septem­ber 2022 kannst du deinen Mond zusam­men mit den Bildern von tausen­den ande­ren Kindern in der Ausstel­lung LIFE TIME erle­ben.

DER NACHTHIMMEL IST UNENDLICH, DIE SCHIRN LEIDER NICHT

Vielen Dank für eure über 5.600 Mondbilder – Der Künstler UGO RONDINONE und auch wir in der SCHIRN sind überwältigt von der großen Teilnahme an der Arbeit YOUR AGE, MY AGE AND THE AGE OF THE MOON. Aufgrund der  unerwartet großen Beteiligung und dem begrenzten Platz bei uns in der Rotunde konnten leider nicht alle eingereichten Mondbilder in der Ausstellung UGO RONDINONE. LIFE TIME gezeigt werden. Die Auswahl der gehängten ausgestellten Bilder hat der Künstler nicht nach Qualität oder dem eigenen Geschmack getroffen, sondern die vielfältigen und unterschiedlichen Versionen des Mondes berücksichtigt

Die Namen aller Kinder, deren Mondbild den Vorgaben des Künstlers entspricht, sind auf die Türen der Rotunde im 2. Obergeschoss der Ausstellung geschrieben. Falls dein Name hier nicht aufgeführt ist, kann dies viele Gründe haben: vielleicht entspricht dein Bild nicht den Vorgaben wie Größe und Farbe des Tonkartons, die Einwilligungserklärung liegt uns nicht vor oder das Bild ist unbeschriftet und konnte nicht zugeordnet werden.   

Alle Mondbilder, die den Vorgaben entsprechen, wird Ugo Rondinone nach Ende der Ausstellung mit in seine Heimat New York nehmen. Er plant daraus ein Buch zu machen, das alle Bilder zeigt

Ugo Rondinone, your age and my age and the age of the moon, 2022 (entstanden mit der Hilfe von 5600 Kindern)

WARUM DER MOND?

Der Mond ist für den Künstler so wichtig, dass er in vielen seiner Kunstwerke immer wieder auftaucht. Deswegen möchte Ugo Rondinone mit deinem Mondbild und den von vielen anderen Kindern ein Kunstwerk erschaffen. Das Werk wirde den Titel "Your Age and my Age and the Age of the Moon" lauten (auf Deutsch: „Dein Alter und mein Alter und das Alter des Mondes“).

Die Zusam­men­stel­lung von vielen verschie­de­nen Bildern in einem großen Raum nennt man in der Kunst auch Instal­la­tion. Die Instal­la­tion, die in der SCHIRN mit den Mond­bil­dern entste­hen soll, möchte die Aufmerk­sam­keit auf unser mehrere Milli­ar­den Jahre altes Univer­sum lenken. Teil dieses Univer­sums ist natür­lich der Mond, der zum Beispiel für Ebbe und Flut verant­wort­lich ist, oder auch symbo­lisch für Sehn­sucht und die kosmi­sche Weite steht. Oft verweist Ugo Rondi­none in seinen Arbei­ten auf die Epoche der Roman­tik, in der der Mond Projek­ti­ons­flä­che für Träu­me­reien war: Man flüch­tete aus der Enge der Stadt in die Natur und rich­tete seinen Blick auf den Nacht­him­mel.

Ugo Rondi­none ist ein inter­na­tio­nal renom­mier­ter Schwei­zer Künst­ler, der in New York lebt und arbei­tet. In seinen Werken gibt er alltäg­li­chen Dingen oder Phäno­me­nen eine poeti­sche Dimen­sion und schafft atmo­sphä­ri­sche Stim­mungs­bil­der.

Medienpartner

JOURNAL FRANKFURT, VGF

Gefördert durch

SCHIRN FREUNDE