SCHIRN SUMMER HANGOUTS

DONNERSTAG, 1., 8. UND 15. AUGUST, AB 19 UHR

An drei Donnerstagen im August lädt die SCHIRN zu den beliebten SUMMER HANGOUTS ein. In entspannter Atmosphäre kann auf den Treppen vor der Schirn Live-Musik von Jaraya und Omar Zyami, Husam al-Ali und Bakr Khleifi & Kaleo Sansaa & DJ MWAH und den FO SHO SISTERS gelauscht werden. Serviert werden zudem eine Auswahl an Snacks und leckeren Drinks von Badias Catering.

Jarya, Foto: Luc Flosbach
Omar Zyami, Foto: Theresa Tolksdorf

MIT JARAYA UND OMAR ZYAMI

1. August, Ab 19 Uhr

Jaraya gehört seit 2018 zum Frankfurter DJ Kollektiv GG VYBE. In ihren genreübergreifenden DJ-Sets vermischt sie elektronische Sounds aus Breakbeats, Jersey Club, House und Baltimore Club. Dabei lässt Jaraya ihre individuelle Geschichte der marokkanischen Diaspora mit einfließen: Charakteristische Rhythmen aus der arabischen Klangwelt und traditionelle Instrumente, wie die Oud oder Darbuka, bestimmen ihren Sound. Omar Zyami ist ein vielseitiger DJ aus Rabat, Marokko, der eklektische Musiksets mit einem Fokus auf elektronische Musik und Beats aus der SWANA-Region spielt. Er sammelt und mischt mit Kassetten, die mit Raï und Chaâbi gefüllt sind. Omar ist auch der Gründer der Haram-Party in Hildesheim, die darauf abzielt, Vielfalt in der lokalen Musik- und Kunstszene zu schaffen, die Tanzfläche zu dekolonisieren und die Maghrebi-Party-Szene vor Ort zu fördern.

Kaleo Sansaa, Foto: Chantal Burau Bakr
Kheleifi und Husam al Ali, Foto: Uwe Voelkner
DJ MWAH, Foto: Leon Götz

MIT HUSAM AL-ALI UND BAKR KHLEIFI & KALEO SANSAA & DJ MWAH

8. August, ab 19 Uhr

Husam al-Ali und Bakr Khleifi eröffnen den Abend. Al-Ali ist Sänger, Oudspieler und Musikpädagoge. Im syrischen Fernsehen hatte er seine eigene Sendung Samaae Ugarit. Eines seiner Ensembles ist unter dem Namen Al-Ali Ensemble bekannt. Er ist als Dozent zum Thema arabisches Lied tätig. Bakr Khleifi arbeitet nach seinem Studium als freiberuflicher Musiker (Oud, Kontrabass) in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und in seiner Heimat Palästina. Zuletzt war er Teil des Konzertprojekts Songs of Travel und als Solist im Pierre Boulez Saal sowie als Dozent zum Thema arabisches Lied tätig. Als zweiter Act des Abends schafft Kaleo Sansaa einen einzigartigen Sound aus diversen Popeinflüssen und experimentellen Hip-Hop-Elementen. Sansaa wurde bereits für eine Vielzahl von Preisen in ganz Europa nominiert und gewann u. a. 2018 auf dem Berlin Short Film Festival den Preis für das beste Musikvideo. Mit ihren Alben Solarbased Kwing (2021) und Chii (2023) machte sie in zahlreichen deutschen Medien auf sich aufmerksam. Zuletzt bringt DJ MWAH mit einer auserlesenen Selektion an Tracks verschiedener Genres Spaß für alle. Die melodische, teils verträumte Musik lädt zum Genießen ein. DJ MWAH kombiniert u. a. Eurodance, Disco und Progressive House. DJ MWAH bringt mit einer auserlesenen Selektion an Tracks verschiedener Genres Spaß für Alle. Die melodischen, teils verträumten Tracks laden ein sich gehen zu lassen und die positiven Vibrationen zu genießen. Von Eurodance, Disco und Progressive House ist alles und noch mehr dabei.

FO SHO SISTERS, credit: FO SHO

MIT DEN FO SHO SISTER

15. August, ab 19 Uhr

FO SHO ist ein afrikanisch-ukrainisches Hip-Hop-Projekt, das Anfang 2019 von den drei Schwestern Betty, Miriam und Siona Endale gegründet wurde. Bei ihren energiegeladenen, lebendigen Auftritten präsentieren sie eine Symbiose aus modernen Genres von Trap bis Hip-Hop mit Anklängen an R'n'B und Rock, während sie gleichzeitig ihr reiches Erbe und ihre Traditionen ehren.