07. September 2016

Das SCHIRN MAG geht auf Reisen und stellt 10 fantastische Comic-Shops auf drei Kontinenten vor.

Von Teresa Koester

Comics - farbige Zeichnungen mit prägnantem Strich. Als sie ab 1897 die amerikanischen Zeitungen eroberten, müssen sie irritierend und faszinierend auf ihre Betrachter gewirkt haben. Als erstes Bildmassenmedium schrieb der Comic Geschichte und bleibt bis heute ein Medium, das nicht nur vieles sein – von politisch bis einfach unterhaltsam –, sondern auch viele erreichen will. Dass dies bis heute gelingt, beweisen die unzähligen Comic Shops und Stores auf der ganzen Welt, deren Spektrum von streng spezialisiert bis breit aufgestellt reicht. 

Anlässlich der Ausstellung Pioniere des Comic geht das SCHIRN MAG auf Reisen und stellt 10 Comic-Shops auf drei Kontinenten vor.

01. MODERN GRAPHICS IN BERLIN

Seit 1991 gibt es „Modern Graphics“ in der Oranienstraße in Berlin. Seither hat der Stammladen nicht nur dabei zugesehen wie sich das Kreuzberg der Wende in den heutigen Szene-Bezirk verwandelte, sondern sich als das Vollsortiment-Comicfachgeschäft etabliert, das als einer der besten Deutschlands gilt. Neben gängigen Serien und Verlagen gibt es hier sowie in den beiden Ablegern und online auch ungewöhnliche Bücher und Hefte kleinerer und ausgefallenerer Verlage.

02. MANDARAKE IN TOKIO

Mandarake Nakano – 1987 eröffnet und der größte Second-Hand-Manga-Laden Tokios – besteht eigentlich aus 26 Geschäften, die sich am Nakano Broadway auf unterschiedliche Produkte aus der Welt des Mangas spezialisiert haben. Weitere Filialen hält Mandarake mittlerweile in Shibuya, Osaka sowie Fukoka.

03. STRIPS & STORIES IN HAMBURG

Unweit der Reeperbahn erzählen Comics, Graphic Novels und Bücher bei Strips & Stories ihre ganz eigenen Geschichten. Empfehlungen kann man sich nicht nur vor Ort in St. Pauli einholen, sondern ebenfalls auf der Website, die regelmäßig auch um Tipps, Neuerscheinungen und Eventempfehlungen aktualisiert wird.

04. SECRET HEADQUARTERS IN LOS ANGELES

Wie die Nachbarschaft, so der Comic-Laden, mag man im Fall von „Secret Headquarters“ denken. Denn der in Silver Lake in Los Angeles lokalisierte Shop bietet eine sorgfältig kuratierte Auswahl an Indie-, Alternative- sowie Underground-Comics, gepaart mit Super-Helden-Comics und dazwischen das ein oder andere Zine.

05. MAMA SAYS COMICS ROCK IN NEW YORK

Bestechen die meisten Comic-Stores mehr durch ihre Auswahl denn durch ihr Aussehen, setzt man bei Mama Says Comics Rock in Brooklyn auf „weniger ist mehr“. Diese Einstellung hat dem kleinen Store nicht viel mehr als eine lange Holzbank, ein Regal und einen Tisch beschert, umgeben allerdings von einer kuratierten Selektion an Comic Books und Graphic Novels.

06. FORBIDDEN PLANET IN NEW YORK

Forbidden Planet unweit des Union Square in New York ist eine Art Kontrastprogramm zu Mama Says Comics Rock, und gilt als einer der weltweit größten Verkäufer von Comics, Science Fiction, Graphic Novels und Toys, allerdings bestens sortiert. Hier finden regelmäßig Release-Events und Signierstunden mit bekannten Persönlichkeiten aus der Welt des Comics statt.

07. X-TRA-BOOX IN FRANKFURT

Der Comic-Laden kann auf eine bald 35-jährige wechselvolle Geschichte zurückblicken, in der er die Frankfurter mit Comics, Mangas und Animes versorgt. Der SCHIRN Podcast war bei X-tra-BooX zu Besuch, um mit Lesern und Verkäufern über die Zukunft des Comics zu sprechen. Nach dem Vortrag von Volker Reiche am 8. September im SCHIRN Café findet hier außerdem ein entspanntes Get-Together mit Musik und Drinks statt.

Image via fnp.de

08. LIBRAIRIE LES SUPER HÉROS IN PARIS

Der Shop hat weit mehr als der Name verspricht: Bis zur Decke stapeln sich in Record-Store-Manier nicht nur Superhelden-Comics, sondern die Liebhaberstücke aus der Comicwelt.

Image via hello-paris17.fr

09. ISOTOPE IN SAN FRANCISCO

Isotope hat eine Leerstelle entdeckt und besetzt: Der Comic-Store ist zugleich eine Comic-Kunstgalerie und zugleich eine aktiver Workshop-Raum und Treffpunkt für Kreative, die nicht nur Bücher kaufen, sondern hier auch lernen können, ihre eigene Comics zu erstellen.

Image via eventseeker.com

10. AKIHABARA GAMERS IN TOKIO

Noch einmal in die gezeichnete Welt Tokios taucht man bei Gamers in Akihabara ab, wo es eine große Auswahl von Animes und Mangas sowie thematische Videospiele, DVDs, CDs und Merchandise gibt.

Image via mcha-jp.com