28. April 2016

SCHIRN GEWINNT RENOMMIERTEN KREATIVPREIS! Der Art Directors Club zeichnet jedes Jahr die besten Kreativleistungen Deutschlands aus

Von SCHIRN MAG

Die SCHIRN durfte beim ADC-Festival jubeln: Für die wegweisende Konzeption und Neugestaltung der SCHIRN-Website und des Online Magazins SCHIRN MAG erhielt sie einen begehrten ADC-Nagel in Bronze.

Neben einem grundlegend veränderten Design liegt dem neuen Webauftritt SCHIRN.DE, der in der Kategorie „Digitale Medien/Website“ gewann, ein wegweisendes Konzept zugrunde: die SCHIRN.DE  soll zu einem umfassenden Begleiter vor, während und nach dem Ausstellungsbesuch werden. Ein Begleiter, der das Ausstellungs- und Kunsterlebnis in jeder Situation fördert und erweitert. Damit reagiert die SCHIRN innovativ auf das anspruchsvolle und sich verändernde Nutzungsverhalten seiner Besucher.

Dynamisch und konsequent
Die SCHIRN.DE stellt umfangreiche Informationen über die Ausstellungen sowie das vielfältige Bildungs- und Vermittlungsprogramm in den Mittelpunkt.  Sie zeichnet sich durch eine schlanke Hauptnavigation, eine klare, dynamische Bildsprache, eine duale an der Mittelachse orientierte Aufteilung der Text-, Bild- und Videoinhalte, einen leicht bedienbaren Kalender  sowie eine semantische Suche aus und führt die Corporate Identity der SCHIRN konsequent fort.

Ein intelligentes technisches Set-Up macht es möglich, dass den Usern entsprechend dem jeweilig verwendeten Device, dem Wochentag und der Uhrzeit des Zugriffs sowie ihrem jeweiligen Standort und der Netzanbindung individuell angepasste Inhalte und Informationen angezeigt werden.  Schon vor dem Ausstellungsbesuch kann sich der Besucher so je nach Bedarf sowohl niedrigschwellig als auch vertiefend auf die jeweilige Ausstellung vorbereiten.

Individuell und interaktiv
Ein kostenloses WIFI-Angebot vor Ort in der SCHIRN stellt Hauptwerke in der Ausstellung spielerisch vor. Dieses Special, das nur im WLAN der SCHIRN ausgespielt wird, gibt Impulse Kunst neu zu betrachten, fördert die Interaktion zwischen Kunstwerk und Betrachter und ermöglicht eine individuelle Auseinandersetzung mit den Bildern. Durch seine spielerischen Fragenstellungen  ist das Angebot auch für Familien geeignet.

Nach der Ausstellung bietet das SCHIRN MAGZIN und die Social Media An- und Einbindungen der SCHIRN.DE dem Besucher die Möglichkeit am digitalen Kunstdiskurs aktiv teilzunehmen. Durch eine leicht zu bedienende Kommentarfunktion sowie eine Mark-und-Share-Funktion für die Texte war dies noch nie so einfach. 5 Jahre nach seinem Launch zeigt sich das in der zeitgenössischen Kunst- und Kulturszene etablierte SCHIRN MAG ferner  in einem vollkommen veränderten Design und Layout, das die Gestaltung der SCHIRN-Website aufgreift und im Magazinlook weiterentwickelt. Text-, Bild- und Videoelemente sowie Podcasts erhalten auf SCHIRN.DE mehr Raum.

Verliehen wurde der ADC-Preis am 22. April 2016 in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel. Unter dem Motto "The Battle of Content" wurden die heiß begehrten ADC-Nägel von einer hochkarätigen Jury vergeben, die über insgesamt  7000 Einreichungen entschied. SCHIRN.DE wurde  gemeinsam mit der Frankfurter Digitalagentur Henne/Ordnung konzipiert und umgesetzt.