MINISCHIRN

In der Schirn Kunsthalle Frankfurt gibt es seit dem 16. Dezember 2014 einen kreativen Erlebnis- und Erfahrungsraum für Kinder ab drei Jahren bis ins Grundschulalter: die MINISCHIRN. Mit dieser innovativen Dauerinstallation zu den Themenfeldern Farbe, Form und Struktur bietet die Frankfurter Kulturinstitution ihren jüngsten Besuchern einen außergewöhnlichen Spiel- und Lernparcours. Während die Kinder in der MINISCHIRN selbstbestimmt auf Entdeckungstour gehen, können die Eltern konzentriert und entspannt die laufenden Ausstellungen besuchen.

Auf insgesamt über 100 m² bilden verschiedene Rauminszenierungen und Experimentierstationen in der MINISCHIRN den Rahmen für eine spielerische Expedition durch die Themenfelder ästhetischer Wahrnehmung. Die kunstpädagogische Abteilung der Schirn hat in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Agentur für Kommunikation im Raum Atelier Markgraph eine dynamische Architektur entwickelt, die an Baumhäuser erinnert und die strengen Linien in den Räumen der ehemaligen Buchhandlung der Kunsthalle aufbricht, aber dennoch in ihrer Klarheit die Formensprache des Gebäudes widerspiegelt. Unter der Aufsicht von geschultem pädagogischem Vermittlungspersonal bietet die MINISCHIRN eine anregende Umgebung, in der sich die Kinder bewusst ohne ihre Eltern oder erwachsene Begleitpersonen selbstbestimmt bewegen können. Mit dem Konzept der MINISCHIRN unterstreicht die Kunsthalle ihre Vorreiterrolle in der Bildungs- und Vermittlungsarbeit für Kinder und Jugendliche und präsentiert sich als lebendige Kulturinstitution für ein breitgefächertes Publikum. 

MINISCHIRN, Kinder im Faltraum © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

HERBSTFERIENPROGRAMM: MINISCHIRN MOVING DAYS

14.10.2016 | In den Herbstferien bietet die Schirn Kunsthalle Frankfurt mit den „Minischirn Moving Days“ ein besonderes Programm für Kinder zwischen 5 und 9 Jahren. Von Dienstag, dem 18. Oktober bis Freitag, dem 21. Oktober 2016 geht es in der MINISCHIRN jeweils von 10 bis 12 Uhr um Bewegung – von Farben, Formen und des eigenen Körpers. Rollende Kugeln, laufende Farbtropfen, dynamische Bewegungen werden zum Gestaltungsmittel zwischen Zufall und Absicht. Mit vielfältigen Methoden erarbeiten die Kinder eigene Arbeiten, die Dinge ins Rollen, Lichter zum Flackern und Figuren ins Wanken bringen. Das Workshop Programm wechselt täglich und ist tageweise buchbar.

Zu Dowloads hinzufügen
PDF anzeigen

SEIT EINEM JAHR GEÖFFNET - BEREITS ÜBER 10.000 KINDER IN DER MINISCHIRN

15.12.2015 | Seit dem ersten Öffnungstag der MINISCHIRN am 16. Dezember 2014 haben bereits über 10.000 Kinder den kreativen Spiel- und Lernparcours der Schirn Kunsthalle Frankfurt besucht. Zum einen wird die MINISCHIRN stark von Kita- und Grundschulgruppen aus Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet frequentiert. Zum anderen gehen viele Kinder selbstbestimmt in der MINISCHIRN auf Entdeckungstour, während ihre Eltern konzentriert und entspannt die laufenden Ausstellungen besuchen. Für diese Kinder ist der Eintritt frei. Angeleitet von geschultem pädagogischem Vermittlungspersonal bietet die MINISCHIRN eine anregende Umgebung, in der sich die Kinder bewusst ohne ihre Eltern oder andere erwachsene Begleitpersonen bewegen können. „Über 10.000 Kinder seit Eröffnung der MINISCHIRN sind der beste Beweis, dass das Konzept funktioniert. Ich freue mich sehr, dass so viele Kinder die MINISCHIRN im ersten Jahr ihres Bestehens für sich entdeckt haben. Besonders beliebt ist sie auch bei Familien. Die Kinder lernen spielerisch Grundlagen der ästhetischen Bildung, während die Erwachsenen einem ungestörten Kunstgenuss nachgehen. Die MINISCHIRN ist zweifelsohne ein Bildungsangebot für die ganze Familie. Und das Schöne: Sie wirkt für Kinder über ihren Besuch hinaus. Viele gehen hinterher mit ihren Eltern in aktuelle Ausstellungen, um Kunst hautnah zu erleben. Komplexe kunstästhetische Fragestellungen werden somit erlebnisfähig und eigene kindliche Lernprozesse unterstützt. Eltern wie Kinder verlassen die Schirn mit erweiterten Kenntnissen und neuen Erfahrungen“, so Max Hollein, Direktor der Schirn Kunsthalle Frankfurt.

Zu Dowloads hinzufügen
PDF anzeigen

DIE MINISCHIRN - EIN PERMANENTER SPIEL- UND LERNPARCOURS FÜR KINDER IN DER SCHIRN

01.12.2014 | In der Schirn Kunsthalle Frankfurt gibt es seit Dezember 2014 einen kreativen Erlebnis- und Erfahrungsraum für Kinder ab drei Jahren bis ins Grundschulalter: die MINISCHIRN. Mit dieser innovativen Dauerinstallation zu den Themenfeldern Farbe, Form und Struktur bietet die Frankfurter Kulturinstitution ihren jüngsten Besuchern einen außergewöhnlichen Spiel- und Lernparcours. Im ersten halben Jahr seit ihrer Eröffnung zog die MINISCHIRN bereits über 5000 Kinder an. Zum einen ist der Parcours stark von Kita-, und Grundschulgruppen aus Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet frequentiert. Zum anderen gehen viele Kinder selbstbestimmt auf Entdeckungstour in der MINISCHIRN während ihre Eltern konzentriert und entspannt die laufenden Ausstellungen besuchen. Für diese Kinder ist der Eintritt frei. Unter der Aufsicht von geschultem pädagogischem Vermittlungspersonal bietet die MINISCHIRN eine anregende Umgebung, in der sich die Kinder bewusst ohne ihre Eltern oder erwachsene Begleitpersonen selbstbestimmt bewegen können. Mit dem Konzept der MINISCHIRN unterstreicht die Kunsthalle ihre Vorreiterrolle in der Bildungs- und Vermittlungsarbeit für Kinder und Jugendliche und präsentiert sich als lebendige Kulturinstitution für ein breitgefächertes Publikum.

Zu Dowloads hinzufügen
PDF anzeigen

PÄDAGOGISCHES KONZEPT, ARCHITEKTUR UND ZIELGRUPPEN DER MINISCHIRN

01.12.2014 | Als künstlerisch gestalteter Erfahrungsraum bietet die MINISCHIRN den jüngsten Besuchern einen sicheren Ort, an dem sie ihrem kindlichen Bewegungsdrang und ihrer Entdeckerlust freien Lauf lassen können und der die eingeschränkten sensuellen und motorischen Erlebnismöglichkeiten innerhalb üblicher Ausstellungsprojekte der bildenden Kunst ausgleicht.

Zu Dowloads hinzufügen
PDF anzeigen

MINISCHIRN, Farben überlagern © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

MINISCHIRN, Kinder am Farbkreis © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

Entdecken, Erfahren, Erleben: Die MINISCHIRN © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

MINISCHIRN, Kinder im Faltraum © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

MINISCHIRN, Kinder im Schattenraum © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

INISCHIRN, Kinder im Spiegelraum © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

MINISCHIRN, Kinder im Steckraum © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

MINISCHIRN, Kinder vor dem Mustergenerator © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Dirk Ostermeier

MINISCHIRN, Kind an der Kegelbahn © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Dirk Ostermeier

MINISCHIRN, Kinder im Farbtunnel © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Dirk Ostermeier

MINISCHIRN, Kind bei der Eingangsrutsche © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

MINISCHIRN, Kinder im Steckraum © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

Eröffnung der MINISCHIRN am 15. Dezember 2014, © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

MINISCHIRN © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

MINISCHIRN © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

MINISCHIRN © Schirn Kunsthalle Frankfurt, Foto: Norbert Miguletz

Illustration der Architektur der MINISCHIRN © Schirn Kunsthalle Frankfurt und Atelier Markgraph, Agentur für Kommunikation im Raum, Frankfurt, 2014

MINISCHIRNIs (Animierte Charaktere der MINISCHIRN) © Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2014

MINISCHIRNIs (Animierte Charaktere der MINISCHIRN) © Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2014