KunstKolleg

Erweitern Sie Ihr Wissen in der Diskussion mit Experten unseres Hauses, treffen Sie Gleichgesinnte und tauschen Sie sich mit ihnen aus. Das Kunstkolleg ist ein gemeinsames Programm von SCHIRN, Städel und Liebieghaus und verbindet Bildung, lebenslanges Lernen und Spaß am Wissen. Es bietet die Möglichkeit, sich intensiv mit Themen und Fragestellungen rund um die Kunst auseinanderzusetzen. Die Angebote sind vielfältig und reichen vom kunsthistorischen Seminar bis zur dialogischen Führung. In Workshops können die erworbenen Kenntnisse zudem praktisch erprobt werden.

SCHIRN KOLLEG AKTIV. SCHMUCKE OBJEKTE

Zu der Ausstellung BRUNO GIRONCOLI

DONNERSTAG, 11. APRIL, 18.30 UHR

Bruno Gironcoli, der Erschaffer der monumentalen Skulpturen mit den glatten glänzenden Oberflächen in Metallic-Optik, sprach von ihnen als „Broschen“. Nach dem Ausstellungs-besuch werden die Teilnehmer kleine, federleichte Skulpturen herstellen, die man als Schmuckstück tragen, sich aber auch als Objekte ins Regal stellen kann. Sie sind aus Materialien wie Styropor, Styrodene, Edelmetall-Draht und leichtem Holz und werden überzogen mit Acrylfarben in Gold, Silber und Kupfer

DAUER 2,5 Stunden

SCHIRN KOLLEG AKTIV. FLEURS DU MAL

Zu der Ausstellung DJURBERG & BERG

SAMSTAG, 13. APRIL, 14–18 UHR

Die großen, handgemachten pflanzenartigen Skulpturen, die zur Arbeit „The Experiment“ gehören, vermitteln Vorstellungen von tiefem Wald, Höhlen und Sümpfen. Sie unterstützen das Morbide und Alptraumhafte der Gesamtinstallation, die aus drei Filmen und intensivem Sound besteht. Vor der künstlerischen Praxis taucht man in die Welt des Künstlerpaares Nathalie Djurberg und Hans Berg ein und bespricht und betrachtet die fast surreal anmutenden Objekte in der Ausstellung. Die eigenen Arbeiten werden ganz klassisch aus Draht, Gipsbinden und angerührtem Gips sowie Zeitungspapier geformt und können bis zu einer Höhe von 60 cm gebaut werden

DAUER 4 Stunden