Kindergarten und Grundschule

Unser Team der Führungs­an­nahme steht Ihnen für eine indi­vi­du­elle Bera­tung und Anmel­dung gerne zur Verfü­gung. Bitte melden Sie Ihre Kita- oder Schülergruppe an, auch wenn Sie keine Führung buchen

ALLGEMEINE FÜHRUNGEN

Für Schüler aller Altersstufen, auch in verschiedenen Fremdsprachen sowie in leichter Sprache für Schüler mit besonderem Förderbedarf – auf Anfrage

DAUER ca. 60 Minuten.
GEBÜHR pro Schüler/-in 3 € inkl. Eintritt (ab 15 Personen)

Führung Spezial

In diesem Programm erleben Sie mit Ihren Schülern immer eine ganz besondere Führung
DAUER ca. 60 Minuten. AB 4 Jahren

Zu der Ausstel­lung BRUNO GIRONCOLI

MAX UND LISA TREFFEN AUF UFOS AB 4 JAHREN

Spielerischer Ausstellungsrundgang mit einer Handpuppe

GEBÜHR pro Schüler/-in 3 € inkl. Eintritt (ab 15 Personen)
DAUER ca. 60 Minuten

GESCHICHTEN AUS DER RIESENWERKSTATT AB 4 JAHREN

Rudi Gerharz erzählt und musiziert zu Werken der Ausstellung

GEBÜHR pro Schüler/-in 4 € inkl. Eintritt (ab 15 Personen)
DAUER ca. 60 Minuten

FÜHRUNG + PRAXIS

Workshop im Anschluss an eine Führung. Eine spielerische Entdeckung der Kunst und der eigenen Gestaltungs- und Ausdruckswege. Im Mittelpunkt stehen Vermittlungsmethoden, die die Fantasie, die Kreativität und das Verstehen des Kindes fördern


DAUER 120 Minuten inkl. Führung.
GEBÜHR pro Teilnehmer/-in 4,50 € inkl. Eintritt (ab 15 Personen)

Zu der Ausstellung BRUNO GIRONCOLI

TREFFPUNKT DER GIGANTEN AB 1. KLASSE

Aus verschiedenen Formteilen werden Skulpturen angefertigt, die von den Maschinenwesen Gironcolis inspiriert sind. Dabei können Assoziationen an Flugobjekte, Fantasietiere oder Aliens geweckt werden

KLECKSONAUTEN AB 1. KLASSE

Mit dem Verfahren der Klecksographie (Abklatschtechnik) entstehen zufällige symmetrische Formen, die zu außerirdischen Wesen weitergezeichnet werden

AN BORD DER GIRONCOLI AB 4. KLASSE

Was alles könnte sich unter den hochglanzpolierten Oberflächen von Gironcolis gigantischen Skulpturen verbergen? Maschinenräume, Antriebswellen, organische Strukturen, Wohneinheiten - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt