TODAY I FEEL LIKE...

PARTIZIPATIVEs KUNSTPROJEKT MIT JEPPE HEIN

An zwei Wochenenden im August präsentiert die SCHIRN das partizipative Kunstprojekt TODAY I FEEL LIKE... von Jeppe Hein. Im Rotundengang der SCHIRN sind die Besucherinnen und Besucher dazu eingeladen, ihre Stimmung in spontanen Selbstporträts zu visualisieren. 

Courtesy Jeppe Hein, KÖNIG GALERIE, Berlin, London, Tokio, 303 GALLERY, New York und Galleri Nicolai Wallner, Kopenhagen; Foto: Jan Strempel
SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT, Foto: Esra Klein

Jeppe Hein wurde 1974 in Kopenhagen geboren. Seine Arbeiten sind in mehreren Sammlungen vertreten, dazu gehören die Tate Gallery, London, das Centre Pompidou, Paris oder das 21st Century Museum of Contemporary Art in Japan. Hein lebt und arbeitet in Berlin.

WERDEN SIE TEIL DES KUNSTPROJEKTS

GEFÜHLE IM MOMENT DES MALENS

In der SCHIRN ROTUNDE lädt der Künstler Sie dazu ein, sich Ihrer eigenen Gefühls- und Gedankenwelt bewusst zu werden und diese schließlich in einem Selbstporträt zu zeigen. 

SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT, Foto: Esra Klein

HYGIENEHINWEISE

Um den Ausstel­lungs­be­such auch während der Corona-Pande­mie sicher zu gestal­ten, bitten wir Sie, einen Abstand von mindes­tens 1,5 Metern zu ande­ren Besu­che­rin­nen und Besu­chern wie auch zum Perso­nal der SCHIRN einzu­hal­ten. Der Schutz wird durch das Tragen von Mund-Nasen-Schutz in der SCHIRN erhöht. Weiter­hin gelten die Husten- und Niese­ti­kette (besser in die Armbeuge niesen) und das regel­mä­ßige Hände­wa­schen. Zusätz­lich stehen Desin­fek­ti­ons­spen­der im Foyer und auf den Toilet­ten bereit. Zum Wohle aller besu­chen Sie die SCHIRN bitte nur, wenn Sie sich gesund fühlen.

UNTERSTÜTZT DURCH 

SCHIRN ZEITGENOSSEN