BE PART OF BIG O

Der Schlüs­sel­mo­ment von BIG ORCHES­TRA liegt in der Akti­vie­rung der skulp­tu­ra­len Instru­mente. In speziellen Formaten sowie an ausgewählten Werken sind die Besucher zur aktiven Teilnahme eingeladen.

Finden Sie hier alle Termine zu den OPEN SESSIONS und WORKSHOPS zum Mitmachen und Experimentieren in der Ausstellung. An diesen Terminen werden die Werke aktiv bespielt und zum Klingen gebracht.

LIZ ALLBEE UND SABINE VOGEL

FReitag–SOnntag, 28.–30. JUNI

Das Format rich­tet sich an Menschen ab 15 Jahren. Laien­mu­si­ke­rin­nen und Laien­mu­si­ker, Musik­stu­die­rende und Profi­mu­si­ke­rin­nen und Profi­mu­si­ker sind glei­cher­ma­ßen will­kom­men. Eigene Instru­mente werden nicht benö­tigt.

ENSEMBLE INTERFACE

SAmstag+SOnntag, 6.–7. Juli

Das Format rich­tet sich ebenso an inter­es­sierte Laien wie Studie­rende aus den Berei­chen Instru­men­tal­mu­sik, Gesang, Schau­spiel, Kompo­si­tion, Tanz und Choreo­gra­phie. Die unter­schied­li­chen Hinter­gründe, Ansätze und Erfah­rungs­ho­ri­zonte inner­halb der Gruppe prägen die Zusam­men­ar­beit, bei der neben dem prak­ti­schen Expe­ri­men­tie­ren und Entwi­ckeln einer kurzen Auffüh­rung auch Raum zur gemein­sa­men Refle­xion und Diskus­sion bleibt.

BORIS BALTSCHUN

FReitag–SOnntag, 19.–21. JULI

Für diesen Workshop ist eine musi­ka­li­sche Vorbil­dung keine Voraus­set­zung, aber eine Affi­ni­tät zu Sound und das Inter­esse an der Arbeit mit Klän­gen und Geräu­schen ist eine wich­tige Grund­lage.

ANDREA NEUMANN UND BURKARD BEINS

MIttwoch–FReitag, 31. JULI – 2. AUGUST

Für Amateure und Laien. Musi­ka­li­sche Vorbil­dung ist keine Voraus­set­zung, aber eine Affi­ni­tät zu Sound und das Inter­esse an der Arbeit mit Klän­gen und Geräu­schen ist eine wich­tige Grund­lage. Es müssen keine Instru­mente mitge­bracht werden.

PLAYBACK ROOM

FReitag-SOnntag, 16.–18. August

Im Rahmen der Ausstellung können die Besucherinnen und Besucher ein Wochenende lang ihre Lieblingsmusik in die SCHIRN bringen und sie in optimaler Aufnahmequalität hören. Für das Projekt Play­back Room des Künst­lers Wolf­gang Till­mans wird dazu eigens ein mit einem High-End-HiFi-Sound­sys­tem ausge­stat­te­ter Raum einge­rich­tet.

IGNAZ SCHICK

FReitag–SOnntag, 23.–25. AUGUST

Unter Anleitung von Ignaz Schick werden neue Tracks kreiert und dabei eine spezi­fisch für Turn­ta­bles entwi­ckelte Zeichen­spra­che genutzt, die die Teil­neh­merinnen und Teilnehmer durch unter­schied­li­che Spiel- und Akti­ons­an­wei­sun­gen lenkt.

THIERRY MADIOT

DOnnerstag–SAmstag, 29.–31. AUGUST

Im Rahmen von Big Orches­tra wird Thierry Madiot gemein­sam mit einer Gruppe von circa 6 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern ausge­hend von diesen Instru­men­ten eine Perfor­mance entwi­ckeln. Dafür werden gehör­lose, schwer­hö­rige und hörende Menschen mit Affi­ni­tät zu Musik gesucht, die gemein­sam vom 28. bis 31. August hinweg in der Ausstel­lung BIG ORCHES­TRA mit diesen Objek­ten eine Auffüh­rung erar­bei­ten möch­ten. Eine musi­ka­li­sche Vorbil­dung ist dazu nicht nötig, ledig­lich Inter­esse und Aufge­schlos­sen­heit für neue musi­ka­li­sche Erfah­run­gen. Ein/e Gebärdensprachen­dolmetscher/in wird anwe­send sein und die Gruppe beglei­ten.

STEFAN MILITZER UND LASSE-MARC RIEK

FReitag–SOnntag, 6.–8. SEPTEMBER

Lasse-Marc Riekund Stefan Milit­zer wollen mit euch drei Tage lang auf die Suche nach Musik gehen, die ihr viel­leicht noch nie als Musik wahr­ge­nom­men habt. Wir werden außer­halb der SCHIRN neue Klänge erkun­den und wir werden die Kunst­werke in der SCHIRN nutzen, um mit ihnen Musik zu machen, die so noch nie zu hören gewe­sen ist. Der Work­shop rich­tet sich an Kinder und Jugend­li­che im Alter von 10 bis 17 Jahren und wird von Stefan Milit­zer und Lasse-Marc Riek gelei­tet, die als Duo unter dem Namen Tonan­gel bereits seit mehre­ren Jahren Work­shops zur Wahr­neh­mung und Produk­tion von Klän­gen anbie­ten.