HIGHLIGHTS ZU PAULA MODERSOHN-BECKER

Sophie Passmann

AUDIOGUIDE

Mit Sophie Passmann

Sophie Passmann sucht sich in ihrem Leben auffallend viele schöne Dinge mit dem Anfangsbuchstaben ihres Nachnamens aus: Poetry Slam, Politik, Philosophie oder Paula Modersohn-Becker. Dabei beherrscht sie auch sonst fast jede Disziplin. Sie war Radiomoderatorin bei 1LIVE, schrieb Gags für Jan Böhmermann und hat ein Gespür für Bestseller entwickelt, in denen sie unverblümt Stellung bezieht – gegenüber „alten weißen Männern“ oder ihrer eigenen Generation der Millennials, die sie in „Komplett Gänsehaut“ ironisch-entlarvend porträtiert. Hören Sie den kostenlosen Audioguide zur Ausstellung jetzt auf Ihrem Smartphone.

Tipp! Wir empfehlen eigene Kopfhörer mitzubringen.

SCHIRN-Kuratorin Ingrid Pfeiffer

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN

MITTWOCHS 19 UHR, DONNERSTAGS 20 UHR, SAMSTAGS 17 UHR

Paula Modersohn-Beckers Gesamtwerk ist vielseitig, mitunter radikal und schonungslos direkt. In ihren Arbeiten forderte sie das gewohnte Sehen ihrer Zeit heraus und nahm zentrale künstlerische Tendenzen der Moderne vorweg. Die einstündige Überblicksführung bietet Informationen zu Werken und Konzept der Ausstellung. Ticket jetzt im Online-Shop buchen

FÜHRUNG MIT SIMONE EWALD

AUSVERKAUFT

Die Expertin der Paula Modersohn-Becker Stiftung führt durch die Ausstellung und lässt die Besucherinnen und Besucher an ihrem Wissen teilhaben

FÜHRUNGEN MIT INGRID PFEIFFER

AUSVERKAUFT

Die SCHIRN-Kuratorin Ingrid Pfeiffer verrät Konzept und Hintergründe der Ausstellung

FÜHRUNG MIT AUSFÜHRLICHEN WERKBESCHREIBUNGEN

AUSVERKAUFT

Die öffentliche Führung wird auch für Besucherinnen und Besucher mit eingeschränktem Sehvermögen erfahrbar

INDIVIDUELLE FÜHRUNGEN

Für Freunde, Familien oder Firmen. In kleinen Gruppen.
Wir beraten Sie gerne! fuehrungen@schirn.de

ONLINE TOUR. HIGHLIGHTS AUS DER AUSSTELLUNG

JEDEN 2. UND 4. SONNTAG IM MONAT SOWIE AM 6. FEBRUAR, 17 UHR

Das digitale Vermittlungsangebot stellt die Highlights der Ausstellung in einer abwechslungsreichen Präsentation mit spannenden Begegnungen, exklusiven Hintergrundinformationen und überraschenden Querverweisen vor. Es bietet einen Einblick in die Bildwelt Paula Modersohn-Beckers und zeigt, wie radikal sie sich über gesellschaftliche und künstlerische Konventionen ihrer Zeit hinwegsetzte und so zentrale Tendenzen der Moderne vorwegnahm. Via Zoom. Ticket jetzt im Online-Shop buchen

NEU: THEMEN-TOUREN

JEDEN 1. UND 3. SONNTAG IM MONAT, 17 UHR

Anhand einer abwechslungsreichen Präsentation und spannenden Bildvergleichen wird eine Werkgruppe oder ein spezifischer Aspekt ihres Gesamtwerkes intensiv besprochen. Sie entdecken, wie sich Paula Modersohn-Becker selbstbewusst als Frau und Künstlerin porträtierte und sämtliche gesellschaftlichen Tabus ihrer Zeit brach. Die Kinderbildnisse und Porträts überraschen in ihrer Radikalität, direkten Darstellungsweise und technischen
Finesse. Via Zoom. Ticket jetzt im Online-Shop buchen

ICH BIN ICH UND HOFFE ES IMMER MEHR ZU WERDEN

SONNTAG, 17. UND 31. OKTOBER, 16. JANUAR, 17 UHR

FASZINATION MENSCHENBILD

SONNTAG, 7. UND 21. NOVEMBER, 30. JANUAR, 17 UHR

NAHANSICHTEN

SONNTAG, 5. UND 19. DEZEMBER, 2. JANUAR, 17 UHR

SCHIRN KOLLEG AKTIV. EINFACH STILLLEBEN

Samstag, 22. Januar 2022, 14 bis 17 Uhr

Die Stilllebenmalerei ist eine eigene Gattung der Malerei seit dem 17. Jahrhundert und war während der klassischen Moderne sehr in Mode. Paula Modersohn-Becker nutzte dieses Genre als Experimentierfeld und malte fast 70 Stillleben. Das Thema Stillleben ist geeignet, um sich allgemein in Malerei und Bildgestaltung zu üben. Nach der gemeinsamen Bildbetrachtung in der Ausstellung wird ein eigenes Stillleben arrangiert und mit Pastellstiften auf Papier bzw. Gouache- oder Acrylfarben auf Holz gestaltet

GEFÖRDERT DURCH

ART MENTOR FOUNDATION LUCERNE
DR. MARSCHNER STIFTUNG

MEDIENPARTNER

FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG
VGF