HIGHLIGHTS ZUR AUSSTELLUNG

Kara Walker, Foto: Ari Marcopoulos
Oliver Hardt
Digitorial zur Ausstellung

ARTIST TALK MIT KARA WALKER

SAMSTAG, 16. OKTOBER, 19 UHR

Erleben Sie die Künstlerin Kara Walker live im Gespräch mit SCHIRN-Kuratorin Katharina Dohm und Yasmil Raymond, Rektorin der Städelschule, Direktorin des Portikus und Co-Kuratorin der ersten Retrospektive Kara Walkers am Walker Art Center (2007)

FILMREIHE MIT OLIVER HARDT

JEWEILS DONNERSTAGS UM 19.30 UHR, 21. OKT. 2021, 28. OKT. & 4. NOV.

Die Filmreihe "Schwarz ist keine Farbe", zusammengestellt und moderiert von dem freien Regisseur, Autor und Filmemacher Oliver Hardt, beschäftigt sich multiperspektivisch mit den vielfältigen Lebensrealitäten Schwarzer Menschen in Deutschland. Dabei treffen spezifische afroamerikanische Sichtweisen auf afrodeutsche Diskurse

Mehr Informationen

DIGITORIAL

Tauchen Sie schon vor Ihrem Besuch ein in den Kosmos von Kara Walker: Das kostenlose Digitorial bietet wissenswerte Hintergründe, kunst- und kulturhistorische Kontexte und erklärt die wesentlichen Ausstellungsinhalte. Jetzt online!

FÜHRUNG MIT KATHARINA DOHM

Dienstag, 9. November, 19 Uhr

Die SCHIRN-Kuratorin verrät Konzept und Hintergründe der Ausstellung. Jetzt Ticket buchen

FÜHRUNG MIT FURAT ABDULLE

FREITAG, 12. NOVEMBER, 19 UHR

Furat Abdulle spricht in der Führung über die Ambivalenz der Betrachtung als eine Frage nach Freiheit. Sie ist Spoken Word Künstlerin und hat u.a. den Black History Month in Mainz initiiert. Tickets demnächst im Online-Shop verfüg­bar.

INTERRACIAL LOVE AFFAIR

SAMSTAG 13. NOVEMBER, 19 UHR

Im Rahmen einer kurzweiligen heißen Affäre schlüpft das Deutsche Museum für Schwarze Unterhaltung und Black Music mit der Schirn Kunsthalle Frankfurt unter eine Decke. "This is where the Magic happens". Die Frucht der Liaison manifestiert sich in einem Ausstellungsobjekt und einer Rahmenveranstaltung: Expert*innen jeder Couleur treffen zusammen, um über die verschiedensten Aspekte von Interracial Love zu diskutieren, musizieren, fantasieren, zu flirten, zu streiten und sich wieder zu vertragen. Tickets demnächst im Online-Shop verfüg­bar.

VORTRAG VON NOURA JOHNSON

DONNERSTAG, 25. NOVEMBER, 19 UHR

Noura Johnson, Kunsthistorikerin und Assistenzkuratorin am Kunstmuseum Basel, spricht in ihrem Vortrag "Mining my Subconscious" über das Werk Kara Walkers. Tickets demnächst im Online-Shop verfüg­bar.

DIE ERZÄHLERIN KARA WALKER – FÜHRUNG

DIENSTAG, 7. DEZEMBER, 19 UHR

Welche Rolle spielen Schrift und Narration im Werk von Kara Walker? Die Literaturwissenschaftlerin Ismahan Wayah und die Kunsthistorikerin Laura Heeg gehen dieser Frage nach. Tickets demnächst im Online-Shop verfüg­bar.

PRÄSIDENTEN REPÄSENTIEREN -VORTRAG VON ANTJE KRAUSE-WAHL

Donnerstag, 9. Dezember, 19 Uhr

Kara Walkers „Allegory of the Obama Years“ (2019) ist sowohl Reaktion auf die politische Situation in den USA als auch Auseinandersetzung mit Barack Obamas offiziellem Präsidentenporträt, das Kehinde Wiley 2018 anfertigte.  Der Vortrag wird mit Blick auf die Geschichte der Präsidentenporträts Perspektiven auf die ästhetischen Strategien Kara Walkers eröffnen.

Antje Krause-Wahl, Heisenberg-Professur für Gegenwartskunstgeschichte, Subjektkonfigurationen und Körperpolitiken

FÜHRUNG MIT KURT WETTENGL

DIENSTAG, 14. DEZEMBER, 19 UHR

Die Begegnung mit Walkers Zeichnungen fordert uns und unser europäisches Kollektivgedächtnis heraus. Kurt Wettengl kuratierte u.a. in der SCHIRN „Das Gedächtnis der Kunst“ (2000) und war Ko-Kurator der Ausstellung „Vergessen. Warum wir nicht alles Erinnern“ (2019) im Historischen Museum. Jetzt Ticket buchen

"Interracial Love Affair" – In Kooperation mit dem DMSUBM
Besucherin in der Ausstellung

PODCAST-REIHE MIT JENA SAMURA

COMING SOON

Ausgehend von Kara Walkers Kunst spricht Jena Samura mit Expert*innen, wie Edna Bonhomme und Josephine Apraku, über europäische Kunstgeschichte und Schwarze Kunst, koloniale Geschlechterkonstruktionen und wie man Geschichte kritisch reflektieren kann. Demnächst auf dem SCHIRN MAG!

Jena Samura, Foto: Magda El-Sayed

ONLINE-TOUREN

JEDEN 1. UND 3. DIENSTAG IM MONAT SOWIE AM 30. NOVEMBER, 19 UHR

Das Format bietet einen Einblick in den Bildkosmos Kara Walkers, intensive Werkbesprechungen und einen persönlichen Austausch mit Ihrem Guide. Ab sofort buchbar!

UNTERSTÜTZT VON

SCHIRN FREUNDE
STADT FRANKFURT AM MAIN