Sekundarstufe I UND II

Unser Team der Führungs­an­nahme steht Ihnen für eine indi­vi­du­elle Bera­tung und Anmel­dung gerne zur Verfü­gung. Bitte melden Sie Ihre Kita- oder Schülergruppe an, auch wenn Sie keine Führung buchen.

ALLGEMEINE FÜHRUNGEN

Für Schüler aller Altersstufen, auch in verschiedenen Fremdsprachen sowie in leichter Sprache für Schüler mit besonderem Förderbedarf – auf Anfrage

GEBÜHR pro Schüler/-in 3 € inkl. Eintritt (ab 15 Personen)
DAUER ca. 60 Minuten

Zur Ausstellung DIORAMA

GIRAFFE, ERDMÄNNCHEN & CO. AB 5. KLASSE

Habitatgruppen aus exotischen Tieren, die man aus dem Zoo oder dem Senckenbergmuseum kennt, entstehen in Gruppenarbeit aus der Modelliermasse Fimo und werden vor realitätsnaher, selbstgestalteter Kulisse präsentiert

ABSTRAKTE TIERPLASTIK AB 6. KLASSE

Auf Basis von zerknülltem Zeitungspapier oder Alufolie werden mithilfe von Klebeband die Körper von Tieren geformt und mit aufgelegten Gipsbindestückchen zusammengehalten. Anschließend können sie bemalt werden

EN MINIATURE AB 8. KLASSE

Miniaturfiguren werden mit Alltagsgegenständen in neue Sinnzusammenhänge gebracht. Durch geschickte Auswahl von Perspektive, Bildausschnitt und Beleuchtung werden mit den Möglichkeiten von Handy und Fotoapparat kleine skurrile, künstliche Bildszenen geschaffen

FÜHRUNG + PRAXIS

ab 5. Klasse

Work­shop im Anschluss an eine Führung. Künstlerische Strategien werden aufgedeckt, entschlüsselt und in der eigenen ästhetisch-praktischen Auseinandersetzung zum Ausdrucksmittel für den persönlichen Standpunkt.

DAUER 120 Minuten inkl. Führung
GEBÜHR pro Teil­nehmer/-in 4,50 € inkl. Eintritt (ab 15 Personen) 

Zu der Ausstellung GLANZ UND ELEND IN DER WEIMARER REPUBLIK

LEBEN IM KONTRAST AB 7. KLASSE

Straßenszenen und Szenen aus Varieté und Freizeit sind die Motive für die schwarzen Linoldrucke, die auf weißem Papier eine große Wirkung erzielen. Mit Linolplatten 15 x 20 cm und Vorlagen von Werken aus der Ausstellung zum Nachzeichnen

WÄHLT UNS! AB 8. KLASSE

Plakate mit Schlagzeilen, Aufrufe zum Widerstand und Parteienwerbung aus der Zeit der Weimarer Republik sind Teil der Ausstellung. Mit welchen Mitteln ziehen sie die Aufmerksamkeit der Betrachter auf sich? Im Workshop werden eigene politische Plakate entworfen und gestaltet