Domino Projekt

SCHIRN DOMINO ist ein Projekt der SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT für Jugendliche im Alter von 13−17 Jahren in enger Zusammenarbeit mit Jugendeinrichtungen in und um Frankfurt. Das Ziel ist, Jugendliche für die Ausstellungen der SCHIRN und die Auseinandersetzung mit Kunst zu begeistern.

Dodo, Feuerwerk, für die Zeitschrift ULK © KRÜMMER FINE ART

Das nächste DOMINO-Projekt findet im Rahmen der Ausstellung GLANZ UND ELEND IN DER WEIMARER REPUBLIK (27. Oktober 2017 – 25. Februar 2018) statt.

Die sogenannte Weimarer Republik war die erste Demokratie in Deutschland. Sie begann nach dem Ersten Weltkrieg in Folge der Novemberrevolution 1918 und fand 1933 mit der Machtergreifung Hitlers ihr Ende. Es war eine Epoche großer gesellschaftlicher Gegensätze, geprägt von Krisen, aber auch Errungenschaften.

Gerade die Künstler sollten sich als Seismografen dieser turbulenten Zeit erweisen: Neben dem Glanz hatten sie stets auch die Schattenseiten der Weimarer Republik im Blick. In ihren realistischen, grotesken und ironischen Werken verarbeiteten sie die Themen, die für die Zeit der Weimarer Republik prägend waren. So wurden die Folgen des Ersten Weltkrieges, die politischen Unruhen, die sozialen Veränderungen durch die Industrialisierung stilistisch ebenso vielfältig interpretiert wie die Großstadt mit ihrer Vergnügungsindustrie, das Rollenbild der „Neuen Frau“, oder die wachsende Begeisterung für den Sport.

Innerhalb des DOMINO-Projekts setzen sich die Jugendlichen intensiv mit der Zeit der Weimarer Republik und mit der Bildsprache der ausgestellten Künstler auseinander und werden selbst künstlerisch tätig. Nach einer thematischen Einführung und in Absprache mit den Leitern der teilnehmenden Institutionen wird gemeinsam ein Konzept für die praktische Projektdurchführung entwickelt, unter Berücksichtigung der Begebenheiten vor Ort. Über einen festgelegten Zeitraum werden die Teilnehmer mit professioneller Unterstützung eines Kunstpädagogen in ihren Institutionen zu verschiedenen Themen der Ausstellung eigene Arbeiten herstellen. Das Material wird nach Absprache mit den Jugendhäusern von der SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT gestellt. Abschluss des Projekts bildet eine Präsentation der entstandenen Arbeiten, zu der alle teilnehmenden Gruppen sowie deren Freunde und Familien eingeladen werden. Mit dem Projekt lernen die Teilnehmer die Grundlagen des Ausstellungsbetriebs und Methoden des künstlerischen Arbeitens von der Entwicklung der Idee bis hin zur Präsentation ihrer Arbeit kennen.

GEFÖRDERT DURCH 

DEUTSCHE BANK STIFTUNG